Dreieck der Liebe

Dreieck der Liebe

Laut Forschung besteht Liebe aus drei Grundelementen – Intimität, Leidenschaft und Bindung (Commitment) (Sternberg (1988))

Intimität bezieht sich auf das Gefühl dem Partner emotionell nahe zu sein. Leidenschaft bezieht sich auf die Anziehung und sexuale Attraktivität. Und Bindung bezieht sich auf zwei Entscheidungen: Eine kurzfristige Entscheidung, mit diesem Partner zusammen sein zu wollen. Und eine langfristige, diese Partnerschaft zu pflegen und zu schützen.

In einer romantischen Beziehung suchen die meisten Menschen für gewöhnlich alle drei Komponente.

Eine Studie an der Universität in Memphis hat sich zum Ziel gesetzt das Verhalten von Frauen zu untersuchen, die sich in einer langfristigen glücklichen Beziehung befinden.

Dabei ist es aufgefallen, dass die Entwicklung einer glücklichen Beziehung einem gewissen Muster folgt.

  • Erste Phase: Frauen beurteilen den Kandidaten als möglichen Partner nach Kriterien, die ihnen wichtig sind: zum Beispiel, Zuverlässigkeit, Aufmerksamkeit, Intelligenz, Treue. Die Anziehung und Leidenschaft für einander entwickeln sich in dieser Phase.
  • Zweite Phase: Frauen fokussieren sich auf die Gemeinsamkeiten wie gemeinsame Werte, Überzeugungen (zum Beispiel, Religiosität, Bildung). In dieser Phase wird der Partner oft Eltern und Freunden vorgestellt, deren Urteil oft eine Rolle spielt.  Die Gemeinsamkeiten erzeugen das Gefühl der Intimität und der Einzigartigkeit dieser Beziehung. In dieser Phase wird der Partner exklusiv ausgewählt.
  • Dritte Phase: Trotz der abschätzenden Einstellung in der ersten Phase der Beziehung treffen alle Frauen zu einem bestimmten Zeitpunkt eine Entscheidung ihren Partner bedingungslos zu lieben so wie er ist – mit all seinen Fehlern und Schwächen. Im Gegenzug scheint es ihnen wichtig zu sein so akzeptiert zu werden, wie sie nun mal sind. Das Gefühl der Zusammengehörigkeit wächst; die Beziehung füllt sich als „richtig“ an; und die Frauen entwickeln das Bedürfnis die Beziehung zu diesem Mann langfristig – am besten ein Leben lang – zu pflegen.

Fazit: So bestätigt die Studie die Theorie des Dreiecks der Liebe. Die Entscheidung für bedingungslose Liebe scheint eine entscheidende Voraussetzung für eine erfolgreiche Beziehung zu sein.

Was kannst Du daraus mitnehmen, wenn Du auf der Suche bist?

  • Pre-phase: Mache Dir bewusst, welche Eigenschaften Du in Deinem Partner unbedingt sehen willst und welche ein absolutes „No-go“ für Dich sind
  • Erste Phase: Beurteile Deinen Kandidaten nach diesen für Dich wichtigen Kriterien in der ersten Phase Eurer Beziehung
  • Zweite Phase: Lass Dir Zeit, genieße jedes Gespräch mit Deinem Kandidaten, zeige ihn Menschen, denen Du vertraust. Du musst Dich von der fremden Meinung nicht beeinflussen lassen, aber Du kannst unterschiedliche Sichtweisen lernen
  • Dritte Phase: Wenn Deine Anforderungen im Großen und Ganzen erfüllt sind, entspanne Dich und sei einfach glücklich. Herzlichen Glückwunsch! Du hast Deinen Traumpartner gefunden. Konzentriere Dich auf Deine und seine positiven Eigenschaften, sei stolz auf Euch als Paar

Noch viel mehr zum Thema Beziehungen kannst Du in meinem Coaching und meinen Seminaren lernen.

Melde Dich jetzt an!

Weiterführende Literatur:

„WIE ICH IN EINER GLÜCKLICHEN BEZIEHUNG ENTSTEHT: FRAUENPROZESS FÜR ERFOLGREICHE PARTNERING“, HEIDI M. LEVITT, PhD, ist Dozent an der University of Memphis, In: Journal of Humanistic Psychology 4, Oktober 2006 449-473 DOI: 10.1177 / 0022167806286744 © 2006 Sage Publications

admin