Vertrauen in Beziehungen testen

Vertrauen testen in einer Beziehung, damit Du weißt, woran Du bist. Frau und Mann stehen zusammen, glücklich, lächeln sich an.

Wenn Du viele negativen Beziehungen hinter Dir hattest, kannst Du möglicherweise nicht ohne Weiteres Deinem Partner vertrauen. Das ist völlig in Ordnung und Du bist nicht allein mit Deinem Problem. Das Vertrauen in Beziehungen kannst Du leicht testen, indem Du Deinen neuen Partner oder Deine neue Partnerin ab und zu spielerisch auf die Probe stellst.

Die Studie von Rempel, Holmes und Zanna (1985) belegt, dass der Vertrauensvorschuss zwischen den Partnern zwar eine notwenige Voraussetzung für eine erfüllte Beziehung ist, aber sehr wohl Risiken bergen kann. Wenn Du in Deinen vergangenen Beziehungen betrogen wurdest, bist Du ein „gebranntes Kind“ und bist vorsichtig, wenn es um den Vertrauensvorschuss geht. Das kann ich gut verstehen.


Lies über Seitensprung und Vertrauensbruch im Artikel “Seitensprung und Vertrauensbruch in Beziehungen”


Woher erfährst Du insbesondere am Anfang einer Beziehung, dass Dein Partner oder Deine Partnerin zu Dir steht und nicht aus Bequemlichkeit oder einem anderen falschen Grund bei Dir ist?

Indem Du ihn oder sie testest!

Mit folgenden Tipps kannst Du Vertrauen in Beziehungen testen

Sag hin und wieder Nein zu etwas, was ihm oder ihr mittelwichtig ist.

Wenn er oder sie Deine Meinung nicht respektiert, sich komisch verhält und sogar laut wird, weißt Du, dass er oder sie nicht bereit ist, Deine Perspektive zu sehen. Das ist ein Zeichen dafür, dass es ihm oder ihr Respekt Dir gegenüber fehlt. Es wäre auf jeden Fall viel zu früh diesem Menschen Dein volles Vertrauen zu schenken.

Bitte ihn oder sie hin und wieder in Eure Beziehung zu „investieren“.

Die Investition kann materiell, immateriell, oder beides sein. Wenn er oder sie nicht bereit ist das zu tun, weißt Du ebenfalls, woran Du bist. Der Vertrauensvorschuss wäre in diesem Fall viel zu früh. Bremse Dich selbst ab, investiere weder zu viele Gefühle noch viel Zeit in diese Person.  

Schätze Deine Zeit.

Man braucht keine Jahre um zu verstehen, ob man eine Beziehung als solche und eine Beziehung speziell mit Dir haben möchte. Deine Zeit ist limitiert und Du solltest sie in niemanden investieren, der diese Zeit nicht schätzt.

Nach spätestens 2 Wochen nach dem Kennenlernen solltest Du wissen, ob er oder sie eine Beziehung generell haben möchte. Nach spätestens 3 Monaten solltest Du wissen, ob er oder sie eine Beziehung mit Dir haben möchte.

Die Antworten auf solche grundlegenden Fragen wie, zum Beispiel, Kinder – ja oder nein, Wohnort – Stadt oder Land, wissen Menschen lange bevor sie sich kennenlernen. Das gehört zum persönlichen Lebensentwurf dazu.

Suche Dir also einen Menschen, der einen ähnlichen Lebensentwurf hat wie Du.  

Mehr über die Untreue in Beziehungen und darüber, wie Du das Vertrauen in Deiner Beziehung aufbaust, findest Du in folgenden Artikeln.

Follow me in social media:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.